Christoph Gerigk

Ville de Grasse

Ville de Grasse

 

Die Ville de Grasse, ein französischer Raddampfer mit Hilfsbesegelung, wurde am 16.12.1851 nachts auf der Fahrt von Marseille nach Nizza von einem anderen Raddampfer gerammt und sank mit 15 Menschen, etwa 40 überlebten. Noch heute wird über an Bord befindliche Säcke mit Goldmünzen spekuliert, die Teil der Ladung waren.

 

 

 

Version 10
Christoph Gerigk: Ville de Grasse, limitierte Edition
420,00 €
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • ca. 14 Tage Lieferzeit